Neues über die „Superbullen“

Am 06. Januar 2011 kommt der neue Tom Gerhardt-Film „Die Superbullen“ in die deutschen Kinos. Nun ist ein neuer Trailer erschienen und es gibt Neuigkeiten zu dem Cast der Komödie.


Vor über einem Jahr verkündete Tom Gerhardt eine Fortsetzung seiner Kult-Filme „Voll normaaal!“ und „Ballermann 6“. Im April dieses Jahres erschien dann ein Trailer (Quadatsch berichtete), wo die Veröffentlichung für den September 2010 angekündigt wurde. Da das Abgabedatum dann aber nicht eingehalten werden konnte, gab es eine Verschiebung auf den 06. Januar 2011. Der Plot: Tommie (Tom Gerhardt) und Mario (Hilmi Sözer) arbeiten als Polizisten. Wie zu erwarten, droht den Beiden schnell eine Entlassung, doch dann haben sie einen großen Fall: Geißbock Hennes, das Maskottchen vom 1. FC Köln, soll vom Pokalfinalgegner Bayern München entführt und geschlachtet werden. Neben den bereits bekannten namhaften Gesichtern (Axel Stein, Thomas Heinze, Götz Otto und Anna Böttcher) werden auch Porno-Star und Ex-Big Brother-Bewohnerin Annina Ucatis, Schauspieler Katja Flint und Leander Haussmann sowie die Comedians Matze Knop und Volker „Zack“ Michalowski mitspielen. Die Fans dürfen sich außerdem auf eine Rückkehr von Eddy Steinblock freuen. Er wird wie in die Rolle des Proleten Jupp schlüpfen, die er bereits in „Voll normaaal!“ mimte.


Jupp hat wieder Ärger mit Tommie und Mario!
Will er wieder eine Kiste Ramsdorfer Kölsch?

Eine Antwort zu Neues über die „Superbullen“

  1. Maverick sagt:

    Eddy Steinblock ist eine absolute Kultfigur. Bin mal gespannt, was er diesmal mit den beiden „Superbullen“ durchmachen muss…😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: